Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Make Rojava green again

März 15 @ 19:00 - 22:00

Zwischen Krieg und Embargo – Eine ökologische Gesellschaft im Aufbau

In Rojava wird inmitten des Krieges eine neue Gesellschaft aufgebaut. Teil dieses Aufbaus ist die ökologische Erneuerung: Das syrische Regime hat jahrzehntelang die Wälder Rojavas abgeholzt, um Monokulturen anzupflanzen. Die bestehende Wasserkrise wird durch das Aufstauen der aus dem Norden kommenden Flüsse durch Talsperren verschärft. Die Konsequenzen für die Natur sind verheerend.

Durch Baumschulen, ökologische Landwirtschaft und andere ökologische Projekte versucht die Selbstverwaltung Rojavas die Schäden zu heilen. Sie profitiert dabei auch von ökologischen Aktivitäten in Nordkurdistan.

Ercan Ayboga, von der Ökologiebewegung Mesopotamiens (Nordkurdistan) und eine Aktivistin der „Make Rojava Green Again“ -Kampagne berichten über ökologische Projekte in Rojava und Nordkurdistan

Eine Kooperationsveranstaltung mit Rojava-Mainz

Details

Datum:
März 15
Zeit:
19:00 - 22:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

ZGV
Albert-Schweitzer-Str. 113-115
Mainz, 55128 DE
+ Google Karte
Menü